Joseph H. Stewart State Park

Wir haben diesen schönen State Park auf dem Weg zum Crater Lake als Übernachtungsplatz genutzt. Er liegt am Lost Creek Lake, ein Stausee des Rogue Rivers. Der Bau des Dammes wurde 1977 abgeschlossen und dient vor allem der Hochwasserregulierung und der Stromerzeugung. Inzwischen hat sich der Stausee zu einem schönen Erholungsgebiet entwickelt.

Wir waren hier am 9. Mai 2018 und konnten uns einen schönen Stellplatz selbst aussuchen. Der Campingplatz liegt in einem wunderschönen Park und Erholung ist hier garantiert. Wie es im Sommer aussieht, kann ich allerdings nicht sagen. Wir haben am Morgen die schöne Küste in Oregon verlassen und sind über den Highway 199 in Richtung Nordosten gefahren. Da die Fahrt wieder sehr interessant war, möchte ich einige Bilder dazu zeigen. Nach verlassen des Harris Beach State Park fuhren wie an einem regnerischen Tag erst noch ein Stück durch Kalifornien. Bei der Einfahrt nach Kalifornien mussten wir gleich wieder durch eine Straßensperre fahren. Wir wurden gefragt ob wir „Fruits“ einführen. Vor zwei Tagen hatten wir noch hier in Crescent City (CA) eingekauft. Da wussten wir noch nicht, dass es in Oregon keine Mehrwertsteuer gibt. Wieder was dazu gelernt. Hier nun die Bilder von unserer Fahrt.

Die Fahrt führt immer am Smith River entlang in Richtung Grants Pass. Langsam werden die Wolken immer weniger und die Sonne scheint. Die Landschaft ist recht abwechslungsreich.

In Grants Pass endet der Highway 199 und wir fahren weiter in Richtung Nordosten zum Lost Creek Lake. Von Ferne sehen wir den Mount McLoughlin (früherer Name war Mount Pitt) mit seinem schneebedeckten Gipfel. Dieser Vulkan ist 2.894 Meter hoch und gehört zu der Kaskadenkette.

Am frühen Nachmittag erreichen wir den State Park. Wir nutzen die Zeit zum relaxen und genießen einfach nur die Natur.

Am späten Nachmittag machen wir eine kleine Wanderung zum See und in die nähere Umgebung. Am See führt ein schöner Trail entlang und wir sehen verschiedene Tiere. Abends sehen wir dann noch zahlreiche Rehe, die in der Nähe ihr Abendbrot zu sich nehmen. So etwas erlebt man oft beim Camping in der Natur. Dieser Tag hat uns richtig gut gefallen.

Veröffentlicht von interessanteorte

Ich möchte hier interessante Ort und Landschaften mit meinen Fotos vorstellen, die ich im Laufe der Jahre besucht habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: