27.03.2018 – Besuch von San Antonio

Leider ist es heute Morgen bewölkt und es wird Regen angesagt. Mit Regenschirm ausgerüstet machen wir uns auf den Weg zur Bushaltestelle gegenüber dem Eingang vom Campingplatz. Wir müssen etwas warten und haben eine nette Unterhaltung mit einem schwarzen Amerikaner. Er ist ein richtig lustiger Kerl und wir haben viel Spaß. Dann kommt der Bus und wir zahlen pro Person 1,30 $. Die Fahrt mit dem Bus 24 dauert etwa 25 Minuten. Als wir aussteigen, speichere ich mir die Haltestelle in unser Navi, damit wir sie dann später wieder finden. Wir schauen auf die Wegweiser und entschließen uns, zuerst die Mission Alamo aufzusuchen. Es ist alles gut ausgeschildert und wir finden sie ohne Probleme. Es sind sehr viele Menschen unterwegs und überall ist die Polizei präsent.

Wir sehen uns als erstes den Park an, der viele schöne, teils exotische Pflanzen enthält. Es blühen zu dieser Jahreszeit viele Blumen, Vögel sind eifrig mit ihrem Nestbau beschäftigt und lassen sich von den Menschen nicht stören. In der Mitte sind Zelte aufgebaut und Menschen in historischer Kleidung erzählen Interessierten über die Geschichte der Mission. Für Kinder gibt es entsprechende Spiele.

In einem Gebäude gibt es noch eine sehr interessante Ausstellung über die wechselvolle Geschichte dieser Region, die mal zu Mexiko gehört hat. Nun wollen wir uns noch die Kirche anschauen. Die Schlange am Eingang reicht aber weit in den Park hinein. Da ist uns die Zeit doch etwas zu wertvoll, denn wir wollen ja noch mehr sehen.

Nun laufen wir in Richtung Riverwalk. Unterwegs schauen wir uns noch verschiedene Geschäfte an und kaufen noch die eine oder andere Kleinigkeit als Mitbringsel für unsere Lieben. Wir steigen dann hinab zum Fluss und kommen an einer Gaststätte vorbei, die sich Münchner Hofbräuhaus nennt. Alles ist in blauweiß geschmückt. Wir nutzen die Gelegenheit und essen eine Kleinigkeit. Es gibt Kräuterbällchen, sie schmecken lecker, aber ich glaube, das gibt es in dem richtigen Hofbräuhaus in München sicher nicht. Norbert trinkt ein entsprechendes Bier, das eine Bauchbinde aus Papier hat. Es ist schon lustig, wie die Amerikaner versuchen, deutsche Traditionen zu imitieren.

Nun gehen wir aber hinunter zum Riverwalk. Leider lässt die Sonne sich heute so gar nicht blicken. Wir laufen den Fluss entlang und genießen die etwas andere Atmosphäre. Im Sommer ist es hier sicher besonders angenehm. Die Restaurants sind zu dieser Zeit alle sehr gut besucht. Uns gefällt es hier so mitten im Grünen und das in einer großen Stadt.

Nach einer ganzen Weile steigen wir wieder hinauf in die „reale“ Welt. Wir sehen uns noch verschiedene Straßen an und kaufen uns einen neuen Reisefön. Unserer ist vor zwei Tagen nach vielen Reisen nun total auseinandergefallen. Da es immer schwüler und dunkler wird, beschließen wir nun die Bushaltestelle aufzusuchen. Aber da wo wir ausgestiegen sind, gibt es keine Haltestelle in die entgegengesetzte Richtung. Am Visitor Center fragen wir nach und  finden nach einigem Suchen eine Haltestelle auf der gleichen Straßenseite mit der 24. Der erste Bus der mit der Nummer kommt, nimmt uns nicht mit, da er in die andere Richtung fährt. Dann haben wir aber Glück und wir kommen zurück zum Campingplatz.

Es ist drückend schwül und es beginnt zu tröpfeln. Den Abend verbringen wir mit lesen, spielen, Mails checken und Bericht schreiben. Wir bekommen immer mal wieder Nachrichten von unseren amerikanischen Freunden, die wir im Organ Pipe NM treffen werden. Aber bis dahin vergeht noch einige Zeit.

Gegen 1 Uhr nachts werden wir von heftigem Regen und Gewitter geweckt. Immer wenn man denkt es ist vorüber, kommt es zurück. Schließlich schlafen wir wieder ein. Dann piepen unsere Handys laut. Man schickt uns Warnungen vor Flash floods. Wir fallen dann wieder in einen unruhigen Schlaf und hoffen, dass es morgen nicht so schlimm wird.

Veröffentlicht von interessanteorte

Ich möchte hier interessante Ort und Landschaften mit meinen Fotos vorstellen, die ich im Laufe der Jahre besucht habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: