15.05.2018 – Fahrt nach Seattle

Den heutigen Tag lassen wir ruhig angehen. Heute Morgen scheint mal keine Sonne, es herrscht Hochnebel. Schade, eigentlich wollten wir am Mount Rainier vorbeifahren. Das können wir uns nun sparen. Gegen 9:30 Uhr fahren wir los und lassen uns von Susi führen. Es geht den gleichen Weg zurück. Wir kommen wieder an dem Gehöft mit den Hunden vorbei, das übrigens furchtbar aussieht. Die beiden kleinen Hunde sitzen wie die Orgelpfeifen nebeneinander unter einem Wagen. Heute sind sie friedlich, vom großen Hund ist nichts zu sehen.

Bevor wir auf den Hwy 12 fahren, lassen wir unseren Gastank noch füllen. Dann geht es weiter in Richtung Westen zur I-5. Die Fahrt ist heute relativ eintönig, wahrscheinlich weil das Wetter ebenso ist. Auf der Interstate ist viel los. An verschiedenen Stellen wird gebaut und man muss höllisch aufpassen, dass man die richtige Spur erwischt. Wir sind froh, als wie zum Campground abfahren können. Zuvor wird aber noch vollgetankt.

Gegen 12:30 Uhr sind wir bei KOA und beziehen unseren Platz. Als erstes versuche ich das Wifi zu aktivieren. Das ist etwas kompliziert. Man muss sich kostenlos für eine Woche ein Konto anlegen, um ins Web zu kommen. Nachdem ich das gemacht habe, funktioniert alles recht gut.

Den Nachmittag verbringen wir mit Wäsche waschen, denn in den Motels ist das schlecht möglich. Ich hoffe nur, dass alles mit dem Mietwagen und den Motels klappt. Den Abend lassen wir dann gemütlich ausklingen, wenn auch etwas Wehmut dabei ist.    

Aufrufe: 468

DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: