Myrtles Plantage

Die Myrtles Plantage war die erste Plantage, die wir auf unserer Reise 2018 besucht haben. Sie liegt in St. Francisville in Louisiana und war zu ihrer Zeit eine der am meisten frequentierten Anwesen. Gebaut wurde sie 1796 von General David Bradford. Um das Haus ranken sich viele Legenden und Mythen. Angeblich wurde das Haus auf dem Grab einer jungen Indianerin gebaut, deren Geist sich schon gemeldet haben soll. Die Eigentümer wechselten im Laufe der Geschichte des Öfteren. Im Jahr 1871 wurde der damalige Besitzer auf der Veranda erschossen, dieser schleppte sich noch bis zu der Treppe im Haus, wo er dann verstarb. Die Schritte sollen heute noch manchmal zu hören sein. Es wurden noch mehrere „Geister gesichtet“. Aber nun genug von diesen Geschichten. Uns hat die Farm sehr gut gefallen, wenn wir auch leider keine Führung mit machen konnten. Der Außenbereich war auf jeden Fall genauso interessant. Heute ist die Farm eine Bed $ Breakfast Unterkunft. Es gibt Zimmer im Haus und die Hütten der ehemaligen Sklaven wurden zu modernen Unterkünften umgebaut.

Schon die Einfahrt ist sehenswert

In dem Anbau ist die Rezeption und der Frühstücksraum

Auf einem Foto von 1992 erschien am rechten Fenster ein „Geist“

Veröffentlicht von interessanteorte

Ich möchte hier interessante Ort und Landschaften mit meinen Fotos vorstellen, die ich im Laufe der Jahre besucht habe.

Ein Kommentar zu “Myrtles Plantage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: