fbpx

O’Keefe Ranch

Die O’Keefe Ranch liegt 12 Kilometer nördlich von Vernon im Okanagan Valley. Sie wurde im Jahr 1867 von Cornelius O`Keefe und Thomas Greenhow gegründet. Beeindruckt vom üppigen Graswuchs, reichlichem Wasser und der Schönheit des Okanagan Tales haben sie beschlossen, Land zu kaufen (je 160 Acres) und Rinder zu züchten. Diese wurden dann an die Bergarbeiter des nördlichen Cariboo verkauft. Durch den Eisenbahnbau war es dann möglich, die Produkte im ganzen Land zu verkaufen. Um die 1890 Jahre besaß die Ranch 12.000 Hektar Land, wo Rinder und Schafe gezüchtet und Weizen angebaut wurde. Ende des 19. Jahrhunderts gewann aber der Obstanbau im Okanagan Valley die Oberhand und die Rinderzüchter waren auch durch das Sinken der Fleischpreise gezwungen, Land zu verkaufen.

Die Erben eröffneten 100 Jahre nach der Gründung dieses Museum. Die historischen Gebäude wurden renoviert und mit vielen Gegenständen aus dem Besitz der Familie ausgestattet. Wohnhäuser, eine Schmiede, ein Verkaufsladen, eine Sattlerei, eine Kirche mit Friedhof, Scheunen, landwirtschaftliche Maschinen und vieles mehr zeugen von der Geschichte der Ranch. Alles ist mit viel Liebe zum Detail ausgestattet. Wir haben die Ranch 2013 zum zweiten Mal besucht und fanden sie jedes Mal sehr interessant. Hier sind die Bilder dazu.

Besichtigung des 2. Wohnhauses mit Führung von 1896

Besichtigung des 1. Wohnhauses von 1876

Die anderen Gebäude auf der Ranch

Hier haben die chinesischen Köche gewohnt.

Immer wieder erstaunlich, wie mit dem Ofenrohr die Kirche geheizt wird.

Im Greenhow Museum gibt es wechselnde Ausstellungen. Wir haben hier eine große Eisenbahnanlage gesehen, leider nur hinter Glas.

Aufrufe: 102

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: