fbpx

6. Juni – Kinney Lake – Jasper

Als ich munter werde, traue ich meinen Augen kaum, die Sonne scheint. Ich schaue aus dem Fenster und sehe zwischen den Bäumen strahlend blauen Himmel. Nun hält es uns nicht mehr im Bett. Haben wir doch heute die Chance, den Mount Robson mal ohne Wolken zu sehen. Da wir keinen Strom haben, wird der Toast“6. Juni – Kinney Lake – Jasper” weiterlesen

5. Juni – Mount Robson

Gegen 6 Uhr heute morgen tröpfelt es aufs Dach und wir müssen die Fensterluken schließen. Leider ist es dann am Morgen wieder bewölkt. Beim Frühstück kommt die Sonne mal kurz hinter den Wolken hervor. Es ist aber angenehm warm. Wir dumpen und fahren um 9 Uhr los. Der Thompson River ist heute wieder unser Begleiter.“5. Juni – Mount Robson” weiterlesen

4. Juni – Clearwater

Als wir heute morgen gegen 7:30 Uhr aufstehen, scheint die Sonne und der Himmel strahlt in einem wunderbaren Blau. Es ist angenehm warm. Wir telefonieren noch kurz nach Hause und fahren gegen 9:30 Uhr los. Auf dem Highway 97 geht es in Richtung Nordwesten. Die Landschaft ist schön grün und überall blüht es noch. Der“4. Juni – Clearwater” weiterlesen

3. Juni – Vernon O’Keefe Ranch

Heute weckt uns die Sonne gegen 7 Uhr. Wir frühstücken, anschließend ist dumpen angesagt und so fahren wir gegen 9 Uhr los. Heute geht es durch das schöne Okanagan Valley. Diese Gegend ist durch Wein- und Obstanbau gekennzeichnet. Die milden Winter und die sonnenreichen Tage, lassen hier an dem See alles ausgezeichnet gedeihen. Dann erreichen“3. Juni – Vernon O’Keefe Ranch” weiterlesen

2. Juni – Osoyoos

Heute stehen wir bereits um 7:00 Uhr auf. Zunächst ist es wieder total bewölkt. Während des Frühstücks kommt dann langsam die Sonne hervor. Wir packen alles zusammen und verabschieden uns von den Holländern. Bei schönstem Wetter fahren wir los. Nach einer halben Stunde erreichen wir Grand Forks. Hier kaufen wir in dem uns bereits bekannten“2. Juni – Osoyoos” weiterlesen

Desert Centre Osoyoos

In der Nähe von Osoyoos befindet sich die Okanagan Wüste. Es handelt sich hier um halbtrockenes Busch- und Grasland, das weitgehend baumfrei ist. Hier gibt es Pflanzen und Tiere, die nirgends in Kanada zu finden sind.  Es ist eines der seltensten, empfindlichsten und gefährdetsten Ökosysteme Kanadas und auch die Heimat einer der höchsten Konzentrationen seltener“Desert Centre Osoyoos” weiterlesen

1. Juni – Christina Lake

Wir sind bereits um 6 Uhr wach. Die Sonne scheint. Nach dem Frühstück geht es gegen 9 Uhr los. Inzwischen sind leider wieder Wolken aufgezogen. Zuerst fahren wir nach Kaslo. Hier machen wir unseren ersten Stopp und schauen uns den Ort mal etwas genauer an. Nur von außen sehen wir uns dieses Mal die S.S.“1. Juni – Christina Lake” weiterlesen

31. Mai – Glass House Boswell – Kaslo

Gegen halb acht stehen wir heute auf und frühstücken gemütlich. Anschließend dumpen wir, denn der Blackwater Tank ist voll. Nachdem wir zwei Eimer Wasser nachgespült haben, ist alles im grünen Bereich. Norbert bringt den Müll weg und kommt überhaupt nicht wieder. Als ich auf die Suche gehe, finde ich ihn bei einem Nachbarn. Sie schauen“31. Mai – Glass House Boswell – Kaslo” weiterlesen

30. Mai – Fort Steele

Heute morgen ist es bewölkt. Wir stehen gegen 7 Uhr auf, ich gehe Duschen (sie sind sehr sauber) und Norbert macht wie immer das Frühstück. Gegen 9 Uhr fahren wir los und verlassen diesen schönen Park. In Pincher Creek wird erst einmal getankt. Dann geht es auf den Hwy 3 (Crowsnest) in Richtung Westen. Das“30. Mai – Fort Steele” weiterlesen

20. Juni – Rückflug Vancouver – London – Berlin 

Heute müssen wir nun Abschied nehmen von Vancouver. Selbst der Himmel bedauert dies und „weint“ zum Schluss. Gegen 7:30 Uhr stehen wir auf und fahren wieder in das Restaurant im 42. Stock. Heute wird die schöne Aussicht durch den Regen etwas getrübt. Wir können unser Zimmer bis 12:00 Uhr nutzen und so beschließen wir noch“20. Juni – Rückflug Vancouver – London – Berlin “ weiterlesen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: