Campione de Italia

Die Gemeinde Campione d’Italia ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Como in der Region Lombardei und eine Enklave, die vom Schweizer Kanton Tessin umgeben ist. Sie hat eine Fläche von nur 2,6 km² und etwa 2000 Einwohner. Es wurde eine Enklave im Jahr 1798, als die Schweiz die Kontrolle über das Gebiet um den See erlangte. Campione d’Italia blieb jedoch unter der Herrschaft der italienischen Stadt Como und wurde später Teil des Königreichs Italien.

Bereits im Jahre 1917 wurde die erste Spielbank eröffnet. Das neue Casino wurde im Jahr 2007 eröffnet, da die Glücksspielgesetze weniger streng sind als in Italien und der Schweiz. Das Casino war die größte Spielbank Europas mit neun Stockwerken und einer Fläche von 55.000 Quadratmetern. Der Betrieb wurde jedoch im Jahr 2018 eingestellt. Es wurde mit Schulden von mehr als 130 Millionen Euro in die Insolvenz geführt. Es war die größte Quelle von Einkommen und Arbeitsplätzen für die Gemeinde. Es gibt jedoch Pläne, das Casino wiederzueröffnen, nachdem es von einer neuen Gesellschaft übernommen wurde. Die Wiedereröffnung ist für das Jahr 2023 geplant.  Die Bewohner von Campione d’Italia haben einige Vorteile, die mit ihrer besonderen Lage zusammenhängen. Aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur Schweizer Zollunion sind sie von der Mehrwertsteuer befreit. Die Bewohner zahlen weniger Steuern, wenn sie in der Schweiz arbeiten oder Einkünfte aus der Schweiz beziehen.  Diese Vergünstigungen sollen die wirtschaftliche Entwicklung und die Attraktivität von Campione d’Italia fördern.

Visits: 270

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner