Hohenlychen – Heilstätten

Hohenlychen ist ein Ortsteil der Gemeinde Lychen in Brandenburg, Deutschland. Es liegt im Landkreis Uckermark, etwa 90 Kilometer nördlich von Berlin. Hohenlychen ist vor allem bekannt durch das ehemalige Sanatorium. Das Sanatorium Hohenlychen wurde im Jahr 1902 von dem Berliner Chirurgen Ferdinand Sauerbruch gegründet. Ursprünglich als Privatklinik für orthopädische und chirurgische Behandlungen errichtet, entwickelte sich das Sanatorium schnell zu einem der führenden medizinischen Zentren Deutschlands. Es gab dort 15 Fachabteilungen, wo unter anderem vor allem Tuberkulose und Lungenkrankheiten behandelt wurden. Das Sanatorium war bekannt für seine fortschrittlichen Behandlungsmethoden und den Einsatz neuer Technologien. Während des Ersten Weltkriegs wurde Hohenlychen zu einem Militärkrankenhaus umfunktioniert und behandelte verwundete Soldaten. Ferdinand Sauerbruch arbeitete während dieser Zeit eng mit dem berühmten Chirurgen Ferdinand von Weck zusammen, um innovative medizinische Techniken zu entwickeln.

Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde das Sanatorium Hohenlychen in die Kriegsvorbereitungen einbezogen. Es diente als Militärkrankenhaus und war ein Zentrum für medizinische Experimente. Die Ärzte führten viele Menschenversuche an Insassen der Konzentrationslager Ravensbrück und Neuengamme durch. Diese dunkle Periode der Geschichte hinterließ einen Schatten auf der Einrichtung. Viele Nazigrößen und internationale Gäste erholten sich währenddessen in dem damaligen Sanatorium. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Hohenlychen zunächst von der Roten Armee genutzt und später von der sowjetischen Besatzungsmacht übernommen. Später wurde es von der DDR als Ferienlager für Kinder genutzt. Heute sind die einzelnen Häuser zum Teil verfallen. Einige ehemalige Arztvillen wurden saniert und dienen als Wohnungen. Im Jahr 2009 wurde ein Teil des Geländes verkauft und zu Wohnungen und Ferienanlagen umgebaut. Die Umgebung von Hohenlychen mit ihren Seen und Wäldern ist auch ein beliebtes Erholungsgebiet. Besucher können die Natur genießen, Wandern, Radfahren und Wassersport betreiben. Die Region der Uckermark ist bekannt für ihre malerische Landschaft und gilt als Geheimtipp für Naturliebhaber und Ruhesuchende. Hohenlychen hat also eine wechselvolle Geschichte und ist heute vor allem als Standort des Klinikums Hohenlychen bekannt.

Views: 187

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner