Garden of the Gods

Wir haben den Garden of the Gods nach dem Ausflug auf den Pikes Peak besucht. Er ist das zweite Highlight in Manitou Springs. Dieser öffentliche Park hat eine Fläche von 5,2 km². Er macht dem Staat Colorado in Bezug auf die  Farbenpracht alle Ehre. Den Namen hat der Park von zwei Landvermessern, von denen einer hier eigentlich einen Biergarten gründen wollte. Der Andere meinte dann „aber für die Götter“. Wir haben uns nur einen kleinen Teil des Parks auf einem Rundwanderweg angesehen. Man kann hier mit Mountainbike fahren sowie  Reiten auf eigens dafür angelegten Strecken. Hier nun einige Eindrücke von dem Park mit seinen roten Sandsteinformationen, die uns wieder mal sehr beeindruckt haben.

Veröffentlicht von interessanteorte

Ich möchte hier interessante Ort und Landschaften mit meinen Fotos vorstellen, die ich im Laufe der Jahre besucht habe.

Ein Kommentar zu “Garden of the Gods

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: