Memphis – Graceland

Graceland ist das ehemalige Anwesen von Elvis Presley und seit 1982 der Öffentlichkeit zugänglich. Hier wohnte Elvis von 1957 bis zu seinem Tod 1977. Der Name stammt von der Tochter des Vorbesitzers. Memphis war für uns eine Zwischenstation auf der Überführungstour 2018. Übernachtet haben wir auf dem Graceland RV Park, also gleich nebenan. Wir mussten am Morgen nur um die Ecke auf den Parkplatz fahren und dieser war für uns durch die Übernachtung hier kostenlos.

Das Empfangsgebäude ist recht groß und man sieht an den Kassen, dass hier mit vielen Besuchern gerechnet wird. Da wir zeitig da waren, ging alles recht schnell. Die Eintrittspreise sind nicht gerade sehr günstig. Wir entschieden uns die normale Variante mit Besuch des Wohnhauses und des Fuhrparks zu nehmen. Immerhin kostete der Eintritt 54 $ pro Person mit Ermäßigung für Rentner.

Zuerst wird ein Film über Elvis gezeigt und anschließend stellt man sich an, um mit den Shuttle zum Wohnhaus zu fahren. Das dauerte recht lange, da hier schon zahlreiche Menschen standen. Die Fahrt führte nur über die Straße und man war recht schnell da. Vor dem Eingang war wieder warten angesagt, da immer nur eine bestimmte Zahl an Besuchern hereingelassen wurden. Dann war es endlich soweit und wir konnten das Haus betreten. Hier nun die Bilder des Rundganges auf der Farm.

Die zweite Etage kann man nicht besichtigen. Es geht also weiter vorbei an der Küche zum Dschungelraum.

Das Musikzimmer und der Billardzimmer befinden sich im Keller. Leider haben wir nicht viel Zeit, das Haus in aller Ruhe anzusehen, denn die nächsten Besucher warten schon. Wie mag es erst sein, wenn Hochbetrieb ist. Anschließend gehen wir auf das Gelände, hier gibt es ebenfalls noch Räumlichkeiten. Diese können wir uns in aller Ruhe anschauen.

Mit dem Shuttle geht es nun zurück und wir schauen uns die restlichen Ausstellungsräume an. Hier werden die viele Fahrzeuge von Elvis gezeigt. Ein weiterer Raum ist den Künstlern gewidmet, mit denen Elvis zusammen war, oder die er gefördert hat.

Der ganze Rundgang ob auf der Farm oder hier auf dem Gelände war sehr interessant. Nun wollen wir uns noch das Flugzeug von Elvis ansehen. Nachdem wir gesehen haben, dass man hier noch einmal 40 $ pro Person verlangt, schenken wir uns das und werfen nur von Außen einen Blick darauf.

Nach dieser langen Besichtigung wollen wir noch einmal nach Memphis direkt fahren. Das Hotel wo Martin Luther King erschossen wurde und die Gedenkstätte interessieren uns schon. Wir finden aber nur einen Parkplatz, der nicht so vertrauenswürdig aussieht. Wir wollen kein Risiko eingehen und fahren dann nur noch durch die Stadt zum Highway. Dann geht es nach Süden zum George P Cossar State Park, wo wir übernachten wollen. Neben der Straße sehen wir zahlreiche Überschwemmungen durch den Mississippi, der jetzt das Frühjahrhochwasser führt. Selbst im State Park ist der Wasserstand sehr hoch, aber wir stehen wunderbar in der Natur.

Veröffentlicht von interessanteorte

Ich möchte hier interessante Ort und Landschaften mit meinen Fotos vorstellen, die ich im Laufe der Jahre besucht habe.

Ein Kommentar zu “Memphis – Graceland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: