Cottonwood

Cottonwood ist eine Stadt in Arizona und liegt auf einer Höhe von etwa 1.000 Metern. Das Stadtrecht erhielt sie erst 1960. Der Ort entstand in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts und diente als Versorgungsstützpunkt für die Minen in Jerome. Zuvor war es die Heimat der Apachen und Yavapai. Die Old Town von Cottonwood besteht eigentlich nur aus einer Straße, der Mainstreet. Sie unterscheidet sich nicht groß von den üblichen Old Towns, hat aber recht hübsche Galerien. Wir haben sie besucht, als wir im zur Stadt gehörenden Dead Horse Ranch State Park übernachtet haben. Hier gibt es neben dem Campingplatz noch Picknickplätze und 16 Kilometer lange Wanderwege. Jedes Jahr im April findet hier ein Vogelbeobachtungs- und Naturfestival statt, wo viele Exkursionen zur Vogelbeobachtung angeboten werden. Hier nun die Bilder von dem Besuch und dem Campingplatz.

Es ist gar nicht so einfach, von diesen „kleinen Flattermännern“ ein scharfes Bild zu bekommen.

Veröffentlicht von interessanteorte

Ich möchte hier interessante Ort und Landschaften mit meinen Fotos vorstellen, die ich im Laufe der Jahre besucht habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: