fbpx

13. April – Fahrt zum Valley of Fire

Heute an einem Freitag, den 13., stehen wir wieder zeitig auf. Der Himmel ist noch bewölkt, wodurch die Nacht nicht so kalt war. Gegen 9:00 Uhr geht die Fahrt weiter in Richtung Süden. Zuerst fahren wir durch den hübschen Ort Springdale. Man merkt, dass dies eine Urlaubsregion ist, denn es sieht alles sehr gepflegt aus.“13. April – Fahrt zum Valley of Fire” weiterlesen

Monument Valley

Das Monument Valley liegt auf der Grenze zwischen Arizona und Utah auf dem Colorado Plateau. Hier ragen Tafelberge, Felstürme und Felsnadeln aus der durch rote Erde geprägte Landschaft. Die meisten kennen es aus Filmen und Werbespots. Wir haben hier 2012 eine Nacht auf den Golding’s Campground verbracht. Dieser liegt sehr malerisch zwischen den roten Bergen“Monument Valley” weiterlesen

Grand Canyon NP

Der Grand Canyon gehört zu den größten Naturwundern der Erde und ist wohl der bekannteste National Park in den USA. Er ist etwa 450 Kilometer lang und wurde vom Colorado in das Gestein gegraben. Wenn man Berichte über die Entstehung sieht, werden weiterhin Forschungen angestellt, ob noch andere Kräfte bei der Entstehung mit gewirkt haben.“Grand Canyon NP” weiterlesen

6. Juni – Coral Pink Sand Dunes

Da es gestern etwas spät geworden ist, schlafen wir bis halb acht. Frühstücken tun wir heute im Wohnmobil, da es draußen schon richtig heiß ist und es auch keinen Schatten gibt. Dann wird noch mal gedumpt und alles verstaut. Unser erster Weg führt uns zu dem Walmart. Wir bekommen tatsächlich eine Canon Kamera. Ich bin“6. Juni – Coral Pink Sand Dunes” weiterlesen

5. Juni – Page

Wir sind bereits wieder gegen 6:30 Uhr wach (Gewohnheit). Die Sonne strahlt schon wieder von einem wolkenlosen, azurblauen Himmel. Wir frühstücken draußen, halten uns aber nicht so lange auf, da es doch recht schnell warm wird. Die Fahrt geht heute um 9 Uhr zum Upper Antelope Canyon. Es ist bereits ganz schön viel los. An“5. Juni – Page” weiterlesen

4. Juni – Fahrt nach Page

Wie immer sind wir gegen 6 Uhr munter. Es sind wieder nur 5°C und die Heizung muss erst einmal etwas arbeiten. Während wir frühstücken kommt ein Ranger vorbei und kontrolliert, ob auch alle am richtigen Platz stehen und sich angemeldet haben. Als wir gegen 9 Uhr los fahren, zeigt das Thermometer bereits 13°C und die“4. Juni – Fahrt nach Page” weiterlesen

Horseshoe Bend

Hierbei handelt es sich um eine Flussschleife des Colorado Rivers südlich von Page. Der Fluss hat sich hier etwa 300 Meter in den Sandstein eingeschnitten. Wir haben dieses Highlight im Jahr 2012 und 2014 besucht. Der Weg zum Aussichtspunkt besteht nur aus Sand und es ist etwas anstrengend zu laufen, besonders wenn es warm ist.“Horseshoe Bend” weiterlesen

Upper Antelope Canyon

In der Nähe von Page liegen die beiden Slots Upper und Lower Antelope Canyon. Sie wurden durch den nur etwas 30 Kilometer langen Antelope Creek gebildet. Dieser Fluss führt nur bei Sturzfluten Wasser und hat sich bis zu 44 Meter in den Sandstein gegraben. Wir haben den Upper Canyon besucht, der ebenerdig zugänglich ist. Er“Upper Antelope Canyon” weiterlesen

22.04.2018 – Besuch des Valley of Fire

Schweren Herzens stehen wir bereits um 5 Uhr auf. Es wird gerade erst hell. Ich kann ja verstehen, dass wir zeitig im Valley of Fire sein müssen, aber so zeitig, da sind viele Camper ja noch gar nicht abgefahren. Na gut wir fügen uns und kurz vor sieben (der Drängler) fahren wir los. Am Himmel“22.04.2018 – Besuch des Valley of Fire” weiterlesen

21.04.2018 – Besuch des Hoover Dam

Zur Besichtigung des Hoover Dam müssen wir heute wieder zeitig aufstehen. Es geht bereits um 8 Uhr los. Da ich wieder am Eingang „rausgeschmissen“ werden soll, darf ich vorn sitzen. Mike hat sein Navi heute nicht eingeschaltet. Ich wundere mich, warum er an der Abfahrt vorbei fährt. Ich denke, dass er zuvor noch wo anders“21.04.2018 – Besuch des Hoover Dam” weiterlesen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: