fbpx

Salt Lake City

Salt Lake City ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Utah und liegt östlich des großen Salzsees auf einer Höhe von 1.288 Metern. Sie wurde 1847 von Mormonen gegründet, die an der Ostküste verfolgt wurden. Nachdem der Kirchengründer Joseph Smith einem Lynchmord zum Opfer viel, leitete sein Stellvertreter die Mehrheit der Kirchenmitglieder in Richtung Westen. Das Gebiet um den großen Salzsee gehörte damals noch zu Mexiko. Dieser Ort am Fuße des Wasatchgebirges war der einzige Bereich, an dem genügend Trinkwasser aus den Bergen zur Verfügung stand. Heute hat Salt Lake City etwa 190.000 Einwohner. Im Jahr 2002 fanden hier die Olympischen Winterspiele statt. Wir fanden die Stadt sehr schön und vor allem sehr sauber.

Da ich mir in Page einen neuen Fotoapparat kaufen musste, mein vorheriger blockierte, waren wir auf der Suche nach einem Fotogeschäft. Ich wollte mir unbedingt noch einen zweiten Akku kaufen. Eine freundlich Mitarbeiterin eines Infostandes machte uns eine Wegskizze und wir mussten mit der Straßenbahn durch die Stadt fahren. In einem unscheinbaren Gebäude fanden wir einen speziellen Laden, der alles hatte was das Herz begehrte. Dadurch war für uns nur eine eingeschränkte Stadtbesichtigung möglich.

Übernachtet haben wir auf dem KOA, von wo aus wir einen Shuttlebus nutzen konnten, um zu dem Mormonenzentrum zu kommen. Hier konnten wir eine Führung in deutscher Sprache mit machen. Alles war sehr interessant. Hier sind nun die Bilder dazu.

eine Querschnitt des Tempels

mit diesen Karren zogen die Mormonen gen Westen

Hier sitzen die Ureinwohner aufrecht, sie haben die Mormonen bei der Ansiedlung unterstützt.
Hier wohnten die Frauen von Brigham Young.
Das Haus ist sehr lang, denn er hatte viele Frauen, die er heiratete, damit sie versorgt sind.

Das Haus von Brigham Young

Bilder aus dem Joseph Smith Memorial Building Es ist ein soziales Zentrum mit drei Restaurants und verschiedenen Banketträumen. Einige Stockwerke werden von der Kirche der Mormonen vor allem für die Ahnenforschung genutzt.

Mit der Straßenbahn sind wir nach einer kleinen Erfrischungspause bei einem kühlen Getränk zum Campingplatz zurück gefahren. An diesem Tag war es recht heiß, aber es war eine trockene Wärme. Uns hat der Ausflug, wenn auch recht kurz sehr gut gefallen. Mehr können wir uns ja vielleicht beim nächsten Mal ansehen, wenn es möglich ist.

Aufrufe: 192

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: