Abtei von Piona

Die Abtei von Piona, bekannt als Abbazia di Piona, liegt am nordöstlichen Ufer des Comer Sees und gehört zum Ort Colico. Das Kloster besteht aus der Kirche San Nicola, welche in typisch romanischem Stil in den Jahren von 1252 bis 1257 erbaut wurde. Ursprünglich ist die Kirche auf den Überresten eines Oratoriums aus dem 7. Jahrhundert errichtet worden. Die Kirche verfügt über einen unregelmäßigen Grundriss, mit einem einzigen, großen Kirchenschiff, dessen Decke aus Holz besteht.

Seitlich an der Kirche stehen ein Glockenturm, der im 8. Jahrhundert erbaut wurde, und ein wunderschöner Kreuzgang aus dem Jahre 1257. Die Abtei Piona war von 1138 bis 1798 ein Benediktinerkloster und ist seit 1938 ein Kloster der Zisterzienser. In der Kirche leben heute noch etwa 10 Mönche. Besucher können die Kirche, den Kreuzgang, den Kapitularsaal und den Park besichtigen und im Verkaufsraum die Erzeugnisse der Mönche von Piona erwerben.

Abtei von Piona am Comer See
Abtei von Piona am Comer See
Abtei von Piona am Comer See

Views: 329

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner