fbpx

Bar U Ranch

Die Bar U Ranch liegt im Westen der Provinz Alberta in der Nähe von Longview. Sie entstand 1881 und war etwa 70 Jahre eine der führenden und größten Ranches in Kanada. Auf den Höhepunkt hatte die Ranch 65.000 Hektar Gesamtfläche, 30.000 Rinder und 1.000 Pferde. Von 1927 bis 1950 wurde überwiegend Getreide angebaut. Danach wurde ein Großteil des Landes verkauft und der Hauptteil der Ranch ist seit 1995 der Öffentlichkeit zugänglich. Dieser Teil der Ranch wurde dann in das Register der National Historic Sites aufgenommen. Wir haben diese sehr interessante Ranch am 6. Juni 2009 und am 28. Mai 2013 besucht. Im Jahr 2009 war der Besuch im “Winter” mit Schnee. Hier sind nun die Fotos der beiden Besuche.

Wir schauen uns nun die einzelnen Gebäude an. Zuerst geht es zur Post. Wahrscheinlich nur auf Ranches ist, dass der Postangestellte auch in dem Haus übernachtet, wo er seinen Geschäften nachgeht. Interessant sind auch die Kataloge, die hier ausliegen. Ich habe mir natürlich die Seiten für Frauen angesehen, die hier bei der Männerdomäne sicher nicht so den Anklang fanden.

Als Nächstes geht es zu den Vorratsräumen und zu der Sattlerei, die bei den Cowboys eine sehr wichtige Rolle spielte.

Nun sehen wir uns das Gebäude der Arbeiter an, die hier wohnten, ihr Essen bekamen und sich wahrscheinlich am Kartentisch vergnügten. Die Köchin hatte ihr eigenes privates Reich direkt neben der Küche.

Es geht weiter zu den Stallungen, in denen die Pferde untergebracht wurden. Es gibt heute auch hier noch einzelne Pferde, die den Besuchern, vor allem vielen Schülern, vorgeführt werden.

Als Letztes schauen wir uns noch in den Außenanlagen um. An einem Lagerfeuer kann man heißen (recht dünnen) Kaffee bekommen. Rancher erzählen den Interessierten über das Leben auf der Ranch. Das ehemalige Farmhaus ist aber leider nicht zugänglich. Aber ansonsten war es ein wirklich sehr interessanter Besuch.

Aufrufe: 106

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: