fbpx

20. Juni – Scotts Bluff

Heute Morgen ist es wieder recht frisch, aber die Sonne scheint von einem herrlich blauen Himmel. Gegen 9 Uhr ist Abfahrt. Zuerst geht es durch Custer und dann in Richtung Süden. Die Landschaft ist sehr schön. Dann erreichen wir den Windcave NP und uns laufen jede Menge Büffel über den Weg, teilweise direkt auf der“20. Juni – Scotts Bluff” weiterlesen

19. Juni – Mount Rushmore – Crazy Horse

Als wir heute um 7 Uhr aufstehen, ist es richtig kalt. Zuerst wird die Heizung angemacht und dann aus dem Fenster gesehen. Der Himmel ist zweigeteilt, im Osten ist er blau, im Westen hängen dicke Wolken. Na mal sehen, was sich durchsetzt. Gegen halb zehn fahren wir los in Richtung Wildlife Loop. Dann sehen wir“19. Juni – Mount Rushmore – Crazy Horse” weiterlesen

18. Juni – Black Hills

Wir stehen gegen sechs Uhr auf und beim Blick aus dem Fenster zeigt sich ein mit Wolken verhangener Himmel. Der Devils Tower ist nur zu Hälfte zu sehen, seinen “Kopf” verhüllt er mit Nebel. Als wir dann gegen 8 Uhr losfahren, nieselt es leicht. Wir fahren durch eine hübsche Landschaft mit Hügeln, Wald und Wiesen,“18. Juni – Black Hills” weiterlesen

Crazy Horse Memorial

Das Crazy Horse Memorial liegt in den Black Hills und ist das “Gegenstück” zum Mount Rushmore. Mit dem Bau wurde 1948 begonnen. Die Fertigstellung ist jedoch ungewiss und wird auf mindestens 100 Jahre geschätzt. Finanziert wird es ausschließlich durch Spenden und durch die gemeinnützige Crazy Horse Memorial Foundation, die ein Indianermuseum in der Nähe des“Crazy Horse Memorial” weiterlesen

Deadwood

Deadwood ist eine kleine Stadt am Rande der Black Hills in Süddakota. Sie wurde 1876 von Goldgräbern gegründet, die illegal hier schürften. Das Gebiet gehörte laut einem Vertrag den Sioux. Innerhalb von wenigen Monaten wuchs der Ort von 400 Menschen auf über 5000. Es lebten damals überwiegend Männer zwischen 20 und 30 Jahren hier. Es“Deadwood” weiterlesen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: